…sonst kommst du nach SCHWEDT! – ein neues Buch in Sicht

ollepolle
Beiträge: 43
Registriert: 19 Nov 2008, 15:21

…sonst kommst du nach SCHWEDT! – ein neues Buch in Sicht

Beitrag von ollepolle »

Hallo allerseits,

soeben finde ich im Internet die Ankündigung eines neuen Schwedt-Buches:

http://www.prcenter.de/-sonst-kommst-du ... 27747.html

Der Verlag ist wohl der selbe wie damals bei Wachtels "Delikt 220". Das Buch diesmal aber umfangreicher und hoffentlich mehr Schwedt-betreffend.

Beste Grüße

ollepolle
Ex-Bausoldat ohne Schwedt-Erfahrung
Slawi1
Beiträge: 149
Registriert: 06 Mär 2009, 19:28

Re: …sonst kommst du nach SCHWEDT! – ein neues Buch in Sicht

Beitrag von Slawi1 »

Ollepolle
Das Buch Kannste dich sparen
Wenn du hier im Forum alles liest weist du schon fast alles über Schwedt 133
Kann mir nicht vorstellen das der Autor mehr weiß darüber als die vielen MSG und Bewacher hier.
Den er schreibt ja nur seine eigenen erlebnisse wieder.
Ich persönlich finde das Forum für das Größte Buch nur halt nich in Buchform.
Dessauer
Beiträge: 84
Registriert: 05 Nov 2009, 19:32

Re: …sonst kommst du nach SCHWEDT! – ein neues Buch in Sicht

Beitrag von Dessauer »

Hi Slawi,

Deinen Beitrag hättest du Dir sparen können- es ist unfair über etwas zu
urteilen, was man nicht kennt! Ich gehe davon aus, daß Du dieses Buch
nicht gelesen hast.

Wir alle, egal aus welchen Gründen wir in Schwedt waren, haben unsere
ganz persönliche Erlebnisse und Erfahrungen machen müssen und jeder
geht anders damit um und wenn sich jemand findet, der seine Eindrücke
und Erfahrungen aufschreibt und das anderen zur Verfügung stellt, sollten
wir uns glücklich schätzen!

Auch ich habe alles über die Zeit meiner Haft aufgeschrieben, um aufzuar-
beiten, werde es aber nicht veröffendlichen, obwohl ich schon mehrfach
dazu aufgefordert wurde.

Ich werde mir das Buch auf jeden Fall kaufen.

Also bitte, in Zukunft mehr Objektivität.

Dessauer
Slawi1
Beiträge: 149
Registriert: 06 Mär 2009, 19:28

Re: …sonst kommst du nach SCHWEDT! – ein neues Buch in Sicht

Beitrag von Slawi1 »

Hallo Dessauer
Ob das unfair ist oder nich es ist halt meine Persönliche Meinung.
Und wie du so treffen schreibst jeder geht mit seinen erlebten anders um.
Also werde ich auch in Zukunft das schreiben was ich denke.
Für mich ist jeden falls das Forum das beste Buch und nur das wollte ich zum Ausdruck
bringen.
Und bitte mach mir keine Vorschriften was ich in Zukunft zu machen habe.

Gruß Slawi
Steffen
Beiträge: 507
Registriert: 09 Okt 2008, 14:05

Re: …sonst kommst du nach SCHWEDT! – ein neues Buch in Sicht

Beitrag von Steffen »

Hier mal ein paar Zeitungsausschnitte zum vorliegenden Thema.
Dateianhänge
MSTV - 3.jpg
MSTV - 3.jpg (233.26 KiB) 14489 mal betrachtet
MSTV - SZ 23.04.10 - 1.jpg
MSTV - SZ 23.04.10 - 1.jpg (264.46 KiB) 14488 mal betrachtet
MSTV - SZ 23.04.10 - 2.jpg
MSTV - SZ 23.04.10 - 2.jpg (193.67 KiB) 14488 mal betrachtet
harald
Beiträge: 636
Registriert: 16 Jan 2009, 22:20

Re: …sonst kommst du nach SCHWEDT! – ein neues Buch in Sicht

Beitrag von harald »

Ich weiss nicht wie es 68/69 in Schwedt zuging, aber zu meiner Zeit saß der "Gummiknüppel" mit sicherheit nicht locker.
Ganz im Gegenteil, musste er mal angewendet werden so musst auch beim Kompaniechef Meldung gemacht werden. Wenn sich im Nachhinein herausstellte, das diese Anwendung ungerechtfertigt war, sind wir zur Verantwortung (Betrafung) gezogen wurden.
Während meiner gesamten Dienstzeit in Schwedt musste ich "nur" dreimal den Schlagstock anwenden, davon waren zweimal zu meiner Verteidigung (Abwehr von Angriffen gegen meine Person) und einmal wegen einer Prügelei unter den Disziplinarbestraften.

Harald
Zuletzt geändert von harald am 28 Apr 2010, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dresdner
Administrator
Beiträge: 779
Registriert: 07 Okt 2008, 19:16

Re: …sonst kommst du nach SCHWEDT! – ein neues Buch in Sicht

Beitrag von Dresdner »

Ich habe immer etwas Probleme bei solchen Reißern : " Der Knüppel saß bei den Wachleuten immer locker ".

Möglicherweise habe ich es auch im Forum überlesen, aber das ein MSG oder einer in der DE zusammen geknüppelt wurde, habe ich bisher noch nicht gelesen.
Damit möchte ich auch nichts beschönigen !!!!
Andererseits war wohl der Schlagstock in jedem Gefängnis der ehemaligen DDR Bestandteil der Ausrüstung des Wachpersonals.

dresdner
Steffen
Beiträge: 507
Registriert: 09 Okt 2008, 14:05

Re: …sonst kommst du nach SCHWEDT! – ein neues Buch in Sicht

Beitrag von Steffen »

Der Schreiber des Buches hat recht schlecht recherchiert. Siehe hier

http://www.s-o-z.de/?p=11108
ollepolle
Beiträge: 43
Registriert: 19 Nov 2008, 15:21

schlecht recherchiert?

Beitrag von ollepolle »

Naja, Steffen,

vielleicht sollten wir unterscheiden: Der Schreiber des Buches oder der Schreiber des Artikels?
Auch der Bezug zu Dr. Wenzke geht mit dem "älteren" Zitat durchaus in Ordnung, denn defacto war bis Ende 2009 kein solches Militärjustiz-Projekt angedacht oder gar umgesetzt.

Abgesehen davon, dass die juristischen Fragen der Auslandseinsätze der Bundeswehr ja ganz andere Dimensionen haben - aber das wäre eine andere Diskussion.

Gruß ollepolle
Ex-Bausoldat ohne Schwedt-Erfahrung
Antworten