Öffentliche Führungen in Schwedt

Informationen und Mitteilungen der Forumsleitung für Nutzer/Besucher
Antworten
Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 529
Registriert: 15 Jul 2012, 15:43

Öffentliche Führungen in Schwedt

Beitrag von Detlef » 10 Apr 2014, 12:02

Für das laufende Jahr sind zu folgenden Terminen öffentliche Führungen geplant:

22.Juni 2014 um 11:00 Uhr

(an diesem Tag kamen vor 46 Jahren die Strafgefangenen aus Berndshof nach Schwedt)

und am 14.September 2014 um 11:00 Uhr

(Tag des offenen Denkmals)

Der Eintritt ist frei.

Schulklassen und Vereine ab 10 Personen erhalten auf Anfrage gesonderte Führungen
3 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit vom 20.09.1983 bis 15.12.1983
Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen. Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben.

Benutzeravatar
Günter
Beiträge: 35
Registriert: 06 Feb 2014, 19:01

Re: Radiosendung im Deutschlandfunk am 12.07.2014

Beitrag von Günter » 12 Jul 2014, 13:03

Hallo Detlef und alle anderen in diesem Forum,

habe den Beitrag im DLF dank deines Hinweises verfolgen können, war interessant, aber auch erschütternd für mich. Der Herr Nagel ehemaliger Stabschef spricht da von Dingen die ich nicht nachvollziehen kann, wie, das die Strafgefangenen nicht alle aber viele gesagt haben das sie lieber hier in der DE ihren Dienst ableisten als draussen in der Truppe, weil hier spricht man mit uns. Es war ein Erziehungsstrafvollzug, es war hart aber gerecht. Welche Erfahrung hatten denn die da zu verarbeiten, welche schlimmen Dinge sind denen denn passiert? Hallo Herr Nagel, bin ich hier im falschen Film, oder so. Was soll ich davon halten, hat dieser Mensch nichts dazu gelernt? Der nächste wird gefragt, Namens Seehagen und der ist auch nicht viel anders, der will das System der DDR sogar zurückhaben.
Zuletzt geändert von Günter am 17 Jul 2014, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Günter
Beiträge: 35
Registriert: 06 Feb 2014, 19:01

Re: Öffentliche Führungen in Schwedt

Beitrag von Günter » 12 Jul 2014, 13:09

Sorry, muss in die Rubrik
Radiosendung im Deutschlandfunk

harald
Beiträge: 636
Registriert: 16 Jan 2009, 22:20

Re: Öffentliche Führungen in Schwedt

Beitrag von harald » 12 Jul 2014, 13:15

Ja, leider ist es so, dass Einige 25 Jahre nach der friedlichen Revolution nichts dazu gelernt haben und immer noch die alten verbohrten Betonköpfe sind. Zum Glück sind nicht alle so und sind bei der Aufarbeitung des "Mythos Schwedt" aktiv beteiligt. Ich wünschte mir nur, dass es mehr wären, auch vom ehemaligen Personal.

Harald
Wer Kritik austeilt, muss Kritik auch einstecken können.

"Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen" Goethe

ehemaliges Personal der DE 09/83 - 03/90

Antworten