08.September 2013

Informationen und Mitteilungen der Forumsleitung für Nutzer/Besucher
Antworten
Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 531
Registriert: 15 Jul 2012, 15:43

08.September 2013

Beitrag von Detlef » 19 Aug 2013, 23:50

Am 08.September(Sonntag) findet wieder eine öffentliche Führung des Museums
über das Gelände des ehemaligen Militärgefängnisses (Disziplinareinheit 2) statt.

Zu sehen ist der Bereich der Unterbringung für die mit der Strafe "Dienst in der Disziplinareinheit" bestraften Armeeangehörigen.

Ort: Schwedt/Oder, Breite Allee 31–33,

Zeit: 13:00 – ca. 17:00 Uhr
Die Führung beginnt um 13:00 Uhr.

Noch als Hinweis:

Das Buch „Spür die Angst“, herausgegeben 2012 von Paul Brauhnert und Ilja Hübner, in dem Zeitzeugen über ihre Zeit im Disziplinarbereich des Militärgefängnisses berichten, ist vergriffen.

Es wird aber noch einmal in einer anderen Publikation erscheinen. Die Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur (LAkD) plant in ihrer eigenen Schriftenreihe, das Buch (1.Teil einer Trilogie) mit dem zur Zeit in Arbeit befindlichen 2. Teil zusammen herauszugeben. Gedruckt wird es dann im Metropol-Verlag Berlin. Es soll noch in diesem Herbst erscheinen.

Der Vertrieb erfolgt dann nicht mehr über das Stadtmuseum Schwedt/Oder sondern ganz normal über die Buchhandlungen.
3 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit vom 20.09.1983 bis 15.12.1983
Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen. Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben.

Antworten