"Neue" Veröffentlichungen

Antworten
Stasi-Forscher
Beiträge: 107
Registriert: 15 Jun 2009, 13:49

"Neue" Veröffentlichungen

Beitrag von Stasi-Forscher » 13 Feb 2012, 12:58

Liebe Freunde der Aufarbeitung,

in den "Schwedter Museumsblättern" gab es inzwischen eine mehrseitige Darstellung zum Thema Militärstrafvollzug mit 3 Seiten Text inkl. kleinen Fotos sowie eine A4-große Luftbildaufnahme vom Gelände mit erläuternder Legende.

Die Museumsleiterin Anke Grodon selbst gibt einen Überblick über die Entwicklung des Militärstrafvollzugs in Schwedt und hinterfragt dabei insbesondere die Verknüpfungen in das öffentliche Leben der Stadt Schwedt, das ihr bisher zu Recht viel zu wenig thematisiert erscheint. (Anke Grodon „Das Militärgefängnis und die Disziplinareinheit Schwedt“. in: Schwedter Museumsblätter, 3. Jahrgang 2010; Hrsg.: Städtische Museen Schwedt/Oder, S. 20-23)

In den von Frau Grodon gegebenen Literaturhinweisen findet sich auch die Veröffentlichung eines ehemaligen Bediensteten von Schwedt, die schon seit einigen Jahren auf dem Markt ist, hier aber wohl noch nicht vorgestellt wurde:

"Der Lenz ist da. Der Lebensweg eines Justizvollzugsbeamten 1943 - 2003"; erschienen 2003 bei Wissenschaftlicher Verlag Berlin.

Der Autor Reinhold Lenz hat mehrere Jahrzehnte im SV verbracht, darunter von 1966 - 1974 (mit Ausbildungspausen) in Schwedt. Eine kurze Beschreibung findet sich hier: http://www.bsbd-brb.de/Der%20Lenz%20ist%20da.htm

Ich werde mir dies Buch besorgen und wenn sichs lohnt, darüber berichten. Vielleicht findet ihr es aber auch in der Bibliothek eures Vertrauens.


Beste Grüße vom

Stasi-Forscher

Dessauer
Beiträge: 84
Registriert: 05 Nov 2009, 19:32

Re: "Neue" Veröffentlichungen

Beitrag von Dessauer » 13 Feb 2012, 21:31

Hallo zusammen,

ja, ich glaube, es lohnt sich, dieses Buch zu kaufen- ich habs
gekauft. Wenn auch nur auf wenigen Seiten über das MSG
berichtet wird, ist es doch interessant zu lesen, wie die, die
auf der anderen Seite standen das NSG erlebt haben. Ich
selbst habe den Autor im MSG persönlich erlebt und kann
sagen, er war nicht der Schlimmste, andere waren schlim-
mer....

Gruss
Dessauer

phpbb
Administrator
Beiträge: 1
Registriert: 01 Mai 2017, 08:00

Re: "Neue" Veröffentlichungen

Beitrag von phpbb » 14 Feb 2012, 10:37

hat zwar mit der Veröffentlichung nichts zu tun, aber : Woran macht man fest, ob einer schlimm ist ?

baustus
Beiträge: 219
Registriert: 26 Dez 2009, 17:35

Re: "Neue" Veröffentlichungen

Beitrag von baustus » 14 Feb 2012, 15:48

hier der beitrag vom ndr, der nun doch mit über 12 monatiger verspätung gesendet wurde. ich versuche den link in diesen text zu kopieren. es werden keine neuen weisheiten aufgedeckt aber das militärgefängnis war wieder in den medien so dass man nicht vergißt. anklicken anschauen.

http://www.ndr.de/flash/mediathek/media ... dcastid=30

gruss baustus

Dessauer
Beiträge: 84
Registriert: 05 Nov 2009, 19:32

Re: "Neue" Veröffentlichungen

Beitrag von Dessauer » 14 Feb 2012, 19:08

Hallo,

woran kann man festmachen, ob ein Wächter im MSG
Schwedt schlimm war oder nicht? Wohl hauptsächlich
daran, dass der Betreffende nicht der typische Schläger
war, wie z.B. Gorilla & Co, die es ja zu meiner Zeit im
MSG mehrere gab. Er hat auch mal ein Auge zugedrückt,
wenn wir etwas Verbotenes verzapft haben.

Dadurch hat er sich von der Masse seiner Kollegen abge-
hoben, was zur Folge hatte, dass wir ihn in Ruhe gelassen
haben.

L.G.
Dessauer

Dessauer
Beiträge: 84
Registriert: 05 Nov 2009, 19:32

Re: "Neue" Veröffentlichungen

Beitrag von Dessauer » 15 Feb 2012, 20:23

Hallo zusammen,

noch ein Nachtrag zu meinem Beitrag- er hat sich im Ge-
gensatz zu den anderen Wächtern einen Funken Mensch-
lichkeit bewahrt. Damit stand er für uns dennoch auf der
anderen Seite, wurde aber nicht so oft zur Zielscheibe
unserer manchmal recht subtilen Boshaftigkeiten...

Gruss
Dessauer

Steffen
Beiträge: 507
Registriert: 09 Okt 2008, 14:05

Re: "Neue" Veröffentlichungen

Beitrag von Steffen » 19 Feb 2012, 20:16

Dessauer hat geschrieben:Hallo zusammen,

noch ein Nachtrag zu meinem Beitrag- er hat sich im Ge-
gensatz zu den anderen Wächtern einen Funken Mensch-
lichkeit bewahrt. Damit stand er für uns dennoch auf der
anderen Seite, wurde aber nicht so oft zur Zielscheibe
unserer manchmal recht subtilen Boshaftigkeiten...

Gruss
Dessauer


Hast du gedacht, dass er in seinen Lebenserinnerungen seine negativen Seiten zeigt ??

Ich glaube diesen Leuten nicht, solange ich sie nicht persönlich kenne.
Gruß
Steffen

baustus
Beiträge: 219
Registriert: 26 Dez 2009, 17:35

Re: "Neue" Veröffentlichungen

Beitrag von baustus » 29 Feb 2012, 20:14

am 6. märz um 19:00 uhr lese ich aus meinem neu veröffentlichten buch: tiere in menschengestalt, in berlin mitte in der gedenkbibliothek am nikoleiplatz. wer interesse hat ist herzlichst eingeladen. an diesem abend werde ich auch erstmalig etwas zu dem neuen buchprojekt: - zeugenaussagen der de - , sagen. bis dahin

l.g
p.b

Antworten