Sexualleben in Schwedt.

Hier findet Ihr eine Auswahl von befreunden Foren/Webseiten , welche sich mit dem Militär und der Geschichte der DDR beschäftigen.
Antworten
JBAHU
Beiträge: 2
Registriert: 19 Jun 2010, 09:49

Sexualleben in Schwedt.

Beitrag von JBAHU » 19 Jun 2010, 15:27

als Doktorand interessiere ich mich an die Militäranstalt Schwedt. Ich bin Franzose. Ich möchte mich auf die so genannte "Subkultur" innerhalb dieser Anstalt konzentrieren. Kam es zum Beispiel zu Vergewaltigungen unter Männern? Wie lebten sich Gefangene sexuell aus?

harald
Beiträge: 636
Registriert: 16 Jan 2009, 22:20

Re: Sexualleben in Schwedt.

Beitrag von harald » 19 Jun 2010, 19:24

@JBAHU
ich glaube du hast hier etwas missverstanden.
Der Militärstrafvollzug existierte nur in der DDR, deshalb kann es keine Subkultur wie zu heutigen Zeiten gegeben haben.
In Schwedt waren alles Bürger der DDR die ihren Dienst in der NVA abgeleistet haben und während ihrer Dienstzeit verurteilt bzw. bestraft wurden.
Ob es zu Vergewaltigungen unter den Männern kam oder wie sich das Sexualleben während des Vollzuges abspielte, dazu kann ich keine Aussage abgeben, zumindest ist mir kein Fall von Vergewaltigung bekannt geworden.

Harald

@Dresdner
kannst du das Thema mal unter "Sonstiges" verschieben.
danke

mos
Beiträge: 74
Registriert: 25 Feb 2009, 22:06

Re: Sexualleben in Schwedt.

Beitrag von mos » 21 Jun 2010, 21:33

Ich erinnere mich an eine/n, Lola genannt. Mit Sprechstunde, da wurde eine Decke vor ein Parterrebett in seiner Stube gehangen. Es schien freiwillig, er genoß anscheinend die 'Komplimente', wenn er im Waschraum Creme auftrug. Eines Tages war er nicht mehr da, Selbstmordversuch.

baustus
Beiträge: 219
Registriert: 26 Dez 2009, 17:35

Re: Sexualleben in Schwedt.

Beitrag von baustus » 11 Jul 2010, 19:04

hallo mos,

kannst du mir sagen, wann das mit lola war. ich meine in welchem jahr. und hat man noch etwas von ihm gehört nach dem selbstmordversuch.

gruß baustus

Hako
Beiträge: 5
Registriert: 12 Jun 2009, 22:31

Re: Sexualleben in Schwedt.

Beitrag von Hako » 12 Jul 2010, 23:51

Hallo -ich denke das Sexualleben fand jenseits der Schwedtmauern statt.

So manch eine Freundin/ FRau wußte gar nicht was Schwedt bedeutete und meinte ihren Mann oder Freund im"Erholungsurlaub".

Wie habt ihr es mit der Wahrheit gehalten?

LG Hako

mos
Beiträge: 74
Registriert: 25 Feb 2009, 22:06

Re: Sexualleben in Schwedt.

Beitrag von mos » 21 Jul 2010, 18:43

Hallo baustus, das war 1979, wir haben nichts mehr von Lola gehört.

baustus
Beiträge: 219
Registriert: 26 Dez 2009, 17:35

Re: Sexualleben in Schwedt.

Beitrag von baustus » 30 Jul 2010, 19:32

hallo mos,

ist so etwas wie mit lola, danach noch mal bekannt geworden. also ich bin ja nach schwedt in einen zivilen vollzug überführt worden, das war 1983, dort war es mehr als üblich, dass einige inhaftierte gewisse dienste anboten, anboten aus freien stücken. wobei - frei - jetzt doch das falsche wort ist. denn ich weiß auch, dass manch einer dazu gezwungen wurde, gegen seinen willen.

gruß baustus

Steffen
Beiträge: 507
Registriert: 09 Okt 2008, 14:05

Re: Sexualleben in Schwedt.

Beitrag von Steffen » 07 Aug 2010, 19:38

Ich glaube dieses Thema ist nicht nur in einem Militärstrafvollzug aktuell. Es gibt diese Probleme in allen Gefängnissen der Welt.

Zahnrad2
Beiträge: 2
Registriert: 02 Jun 2011, 20:35

Re: Sexualleben in Schwedt.

Beitrag von Zahnrad2 » 05 Jun 2011, 13:59

[quote Zahnrad2) DAS IST WOHL RICHTIG--und ich vermute, sogar mit steigender Tendenz. Die Gewaltbereitschaft hat ja doch irgendwie zugenommen-und auch im Gefängnis kam das zum Ausdruck---DAMALS und auch heute wohl zutreffend !

Antworten