Vereinsgründung 2013

Benutzeravatar
Dresdner
Administrator
Beiträge: 779
Registriert: 07 Okt 2008, 19:16

Re: Vereinsgründung 2013

Beitrag von Dresdner » 03 Feb 2013, 17:34

Görlitzer ist inzwischen verstorben.
Mit Decker konnte man eigendlich ganz gut und vernünftig reden, aber ist inzwischen auch schon weit über 80 und da lässt das Gedächtnis etwas nach....

Aber zum eigendlichen : Ich bin für " Militärgefängnis Schwedt e.V. "

Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 532
Registriert: 15 Jul 2012, 15:43

Re: Vereinsgründung 2013

Beitrag von Detlef » 03 Feb 2013, 18:44

Hallo

also wenn man alle Beiträge von Euch nachliest, kristalisieren sich die beiden fogenden Vorschläge besonders heraus:

DDR Militärgefängnis Schwedt e.V.

und

Militärgefängnis Schwedt e.V.

viele Grüße detlef
3 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit vom 20.09.1983 bis 15.12.1983
Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen. Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben.

tina
Beiträge: 81
Registriert: 07 Dez 2009, 09:20

Re: Vereinsgründung 2013

Beitrag von tina » 03 Feb 2013, 19:29

Wieso wird denn hier 23 Jahre nach der Wende schon wieder zensiert? Ist es nicht legitim, seine Meinung zu sagen? Dann hatte ich wohl doch recht!

Benutzeravatar
ThomWelz
Beiträge: 357
Registriert: 14 Sep 2010, 19:39

Re: Vereinsgründung 2013

Beitrag von ThomWelz » 03 Feb 2013, 19:45

Klar tina,

aber was ist mit Deiner Antwort auf die Alternative?

ThomWelz
..."Nicht das Erzählte reicht, das Erreichte zählt!"...Militärstrafarrestant 05.10.1978 - 03.03.1979 (MSG Nummer 362/78)

tina
Beiträge: 81
Registriert: 07 Dez 2009, 09:20

Re: Vereinsgründung 2013

Beitrag von tina » 03 Feb 2013, 19:51

Was ist klar? Dass mein Beitrag von heute nicht veröffentlicht wurde?
Welche Alternative? Ich hab nichts gegen Euren Verein, aber werde mich da nicht einbringen. Erstens, weil ich nicht betroffen bin, und zweitens, weil schon die Ziele für mich nicht nachvollziehbar sind. Es wird hier ständig geschrieben, dass die Gefangenen zu recht verurteilt wurden und dass die bediensteten des Knastes nur ihren Job getan haben. Das ist schlicht und ergreifend falsch, warum als noch einen Verein? Damit er diese Unwahrheiten noch bekräftigt?
Wie gesagt, macht den Verein, wenn er auch nur 0,000001 % etwas bringt, dann hat er seine Berechtigung, wird aber all denen nützen, die behaupten : in der DDR war nicht alles schlecht.
NICHTMAL DER KNAST!

Benutzeravatar
Dresdner
Administrator
Beiträge: 779
Registriert: 07 Okt 2008, 19:16

Re: Vereinsgründung 2013

Beitrag von Dresdner » 03 Feb 2013, 20:04

Was ist klar? Dass mein Beitrag von heute nicht veröffentlicht wurde?


sorry, ich habe KEINEN Beitrag gelöscht oder editiert.
Hast du ihn eventuell versehentlich nicht abgeschickt ?

tina
Beiträge: 81
Registriert: 07 Dez 2009, 09:20

Re: Vereinsgründung 2013

Beitrag von tina » 03 Feb 2013, 20:20

Ich will das nicht ausschliessen, wurde mir aber angezeigt, hatte ihn schon gelesen und steht ja auch in meiner übersicht, zumindest noch als Uhrzeit, denke ich. 17 uhr 34.

Benutzeravatar
Dresdner
Administrator
Beiträge: 779
Registriert: 07 Okt 2008, 19:16

Re: Vereinsgründung 2013

Beitrag von Dresdner » 03 Feb 2013, 20:29

Ausser mir kann keiner Beiträge anderer löschen, und ich wars nicht...

Auch im interen Protokoll finde ich nichts von verweisen Beiträge...

Da hilft wohl nur eins : Nochmal schreiben

Gruß
Dresdenr/Admin

Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 532
Registriert: 15 Jul 2012, 15:43

Re: Vereinsgründung 2013

Beitrag von Detlef » 03 Feb 2013, 20:53

tina hat geschrieben: Ich hab nichts gegen Euren Verein, aber werde mich da nicht einbringen. Erstens, weil ich nicht betroffen bin, und zweitens, weil schon die Ziele für mich nicht nachvollziehbar sind.... warum als noch einen Verein? Damit er diese Unwahrheiten noch bekräftigt?


Wer schreibt, er war nicht selbst betroffen, sollte sich dann auch nicht über andere stellen und urteilen, was Wahrheiten und Unwahrheiten von Schwedt sind.
Aber alleine die Tatsache, das nun darüber debattiert wird, zeigt, dass unser Verein eine Berechtigung verdient. Er kann das mit den Betroffenen selbst aufarbeiten und beurteilen und die Schlüsse daraus ziehen.

detlef
3 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit vom 20.09.1983 bis 15.12.1983
Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen. Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben.

Dessauer
Beiträge: 84
Registriert: 05 Nov 2009, 19:32

Re: Vereinsgründung 2013

Beitrag von Dessauer » 03 Feb 2013, 22:26

Hallo zusammen,

für mich und viele Mitgefangene sind die ehemaligen Schlies-
ser einfach nur Täter, haben sie sich doch freiwillig in den
Dienst eines Unrechtsstaates gestellt. Versöhnung, bzw.
Verzeihen kommt für mich nicht infrage...

L.G.
Dessauer

Antworten