Das Militärgefängnis Schwedt. Mythos und .....

Antworten
phpbb
Administrator
Beiträge: 1
Registriert: 01 Mai 2017, 08:00

Das Militärgefängnis Schwedt. Mythos und .....

Beitrag von phpbb » 05 Mai 2011, 13:40

Am 31. Mai findet die Veranstaltung
" Das Militärgefängnis Schwedt.Mythos und historische Forschung"
in Schwedt statt.


Für jeden Angehörigen der Nationalen Volksarmee der DDR
war SCHWEDT ein Begriff, der für Furcht, Angst und Schrecken
stand. „Dich bringen wir nach Schwedt, Genosse!“ – diese Drohung
sollte nicht nur einschüchtern und abschrecken, sie wurde
auch in vielen Fällen wahr gemacht: in der Militärstrafvollzugseinrichtung
Schwedt, die von 1982 bis 1990 als „Disziplinareinheit
2“ fungierte.
14:00 Uhr, intimes theater
Öffentliches Symposium der Landesbeauftragten zur Aufarbeitung
der Folgen der kommunistischen Diktatur und dem Militärgeschichtlichen
Forschungsamt zu den Forschungsergebnissen
des Militärgefängnisses in Schwedt
Dr. Rüdiger Wenzke: Der „Armeeknast“ Schwedt. Zur Geschichte
des Militärstrafvollzugs in der DDR
Arno Polzin: Der Militärstrafvollzug in Schwedt aus der Sicht der
Staatssicherheit – ein Projektbericht
Torsten Dressler: Archäologische Bestandsdokumentation der
baulichen Zeugnisse und Spuren für die Nutzung von 1964-1990
Eintritt frei
17:45 Uhr, Abfahrt zum Gelände der ehemaligen Disziplinareinheit 2
Erläuterungen vor Ort durch Mitarbeiter des Stadtmuseums
Schwedt
19:00 „Wir bringen Dich nach Schwedt, Genosse!“
Eine Lesung hinter Gittern
Es lesen: Reinhard Simon, Heike Schmidt und Gösta Knothe
anschließend Rückfahrt
Eintritt: 5,25
20:30 Uhr, Kleiner Saal
Präsentation der Videoprojektion von Stefan Roloff mit Interviews
Betroffener
anschl. Diskussion
Eintritt frei
Dateianhänge
MilitärgefängnisSchwedt31.5.pdf
(1.26 MiB) 341-mal heruntergeladen

Antworten