Orientierungshilfe…

Antworten
Benutzeravatar
ThomWelz
Beiträge: 357
Registriert: 14 Sep 2010, 19:39

Orientierungshilfe…

Beitrag von ThomWelz » 28 Nov 2014, 12:11

…zum Auffinden von Dokumenten und Belegen. Auch wenn sich die Spur der 1990 aus dem Militärgefängnis
Schwedt ausgelagerten Häftlingsakten verliert, gibt es noch andere Archivbestände, in denen jeder Einzelne
fündig werden kann.

In dieser Orientierungshilfe haben wir deshalb versucht, alle denkbaren Archive und Möglichkeiten für die
persönliche Recherche aufzulisten.

Damit dieses Hilfsangebot möglichst dem aktuellen Stand entspricht, bitten wir um Eure Rückmeldungen
und Erfahrungen an dieser Stelle.


Bundesarchiv

Militärarchiv Freiburg

Das gesamte Schrift-, Bild- und Filmgut
• der Nationalen Volksarmee (NVA),
• des Ministeriums für Nationale Verteidigung,
• der Grenztruppen der DDR
wurde nach deren Auflösung vom Bundesarchiv/ Militärarchiv in Freiburg übernommen.
Die in der Regel schriftlich festgehaltene Versetzung zum „Dienst in der Disziplinareinheit 2“ (ab 1982)
müsste sich also in den Unterlagen (Befehlsunterlagen etc.) der jeweiligen Diensteinheit wiederfinden
lassen.
Das betrifft auch die Akten der Militärjustiz der NVA, soweit sie nicht, zum Beispiel durch Aufbewahrungs-
fristen, vorher vernichtet worden waren.

Bundesarchiv/ Militärarchiv
Wiesentalstraße 10
79115 Freiburg
• Telefon: 0761 – 47 817 – 0
• Fax: 0761 – 47 817 – 900
• Internet: http://www.bundesarchiv.de/bundesarchiv ... ex.html.de
• E-Mail: militaerarchiv@bundesarchiv.de

Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Fr.: 08:00 Uhr - 16:00 Uhr

Archivfachlicher Dienst
Telefon: 0761 – 47 817 864

Kopierservice:
Die Herstellung von Reproduktionen ist der Fa. Selke übertragen worden. Gegen Rechnung erstellt
sie eine komplette und digitale Kopie Eurer Akten auf CD.


Berlin-Lichterfelde

Auch in den Beständen des Archivstandortes Berlin – Lichterfelde befinden sich Unterlagen
• des Ministeriums für Nationale Verteidigung, der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR.
Darüber hinaus finden sich dort außerdem Unterlagen des
• Obersten Gerichts der DDR und der Generalstaatsanwaltschaft sowie
• der Ministerien und ihrer zentral nachgeordneten Einrichtungen.

Das betrifft zum Beispiel auch alle Unterlagen des Ministeriums des Inneren (MdI):
• „Strafvollzugskommando Schwedt“ (1968 – 1975),
• „Strafvollzugseinrichtung Schwedt“ (1975 – 1982),
• Unterlagen der Einheiten der „Bereitschaftspolizei“ der DDR.

Bundesarchiv
Berlin-Lichterfelde
Finckensteinallee 63
12205 Berlin
• Telefon: 03018 – 77 70-0
• Fax: 03018 – 77 70-111
• Internet:http://www.bundesarchiv.de/bundesarchiv/dienstorte/berlin_lichterfelde/index.html.de
• E-Mail: berlin@bundesarchiv.de

Öffnungszeiten
Archiv
Mo. - Do.: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr
Fr.: 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Bibliothek
Mo. - Do.: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr
Fr.: 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Archivfachlicher Dienst
Telefon: 03018 - 7770-420 oder -411

Kopierservice:
Auch hier ist die Herstellung von Reproduktionen der Fa. Selke übertragen worden. Gegen Rechnung
erstellt sie eine komplette und digitale Kopie Eurer Dokumente auf CD.

Erfahrung:
Paul16 hat dort noch eine „Haftkarte“ über seine Zeit in Schwedt (März bis Oktober 1970) gefunden.


Bundesverwaltungsamt – Außenstelle Strausberg

Der Archivbestand des Dezernates PA 8 der ehemaligen Wehrbereichsverwaltung Ost wurde, nach
eigenen Angaben vom 06.11.13, unverändert übernommen.
Hier sind alle allgemeinen Unterlagen der NVA vorhanden. Wie zum Beispiel die Wehrstammkarten
aller Soldaten.

Bundesverwaltungsamt
Außenstelle Strausberg
Referat PS II 6
Prötzeler Chaussee 25
15344 Strausberg
• Telefon: 033 41 – 58 3702
• Fax: 033 41 – 58 3799
• E-Mail: BVAPSII6@bundeswehr.org
• Internet: http://www.bundesverwaltungsamt.de


Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU)


Personenbezogene Anträge auf Akteneinsicht können beim Bundesbeauftragten in Berlin sowie allen
seinen Außenstellen gestellt werden.
Unter http://www.bstu.bund.de/DE/Akteneinsich ... _node.html
finden sich Hinweise auf die Modalitäten, sowohl für die Anträge von Personen zur eigenen Akte, als
auch für Forscher / Journalisten / Institutionen.

BStU Berlin
Karl-Liebknecht-Straße 31/33
10178 Berlin
• [Postanschrift: BStU, 10106 Berlin]
• Telefon: 030 - 23 24-50
• Fax: 030 - 23 24-77 99
• E-Mail: post@bstu.bund.de
http://www.bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Chemnitz
Jagdschänkenstraße 52
09117 Chemnitz
• Telefon: 0371 - 80 82-0
• Fax: 0371 - 80 82-37 19
• E-Mail: astchemnitz@bstu.bund.de

Beratungsstelle Cottbus
Karl-Marx-Straße 67
03044 Cottbus
Öffnungszeiten:
Jeden letzten Dienstag im Monat: 09.00 - 17.00 Uhr
• Zu den Öffnungszeiten finden Bürgerberatungen statt. Die Stasi-Unterlagen der ehemaligen
Bezirksverwaltung Cottbus und der Kreisdienststellen wurden nur sehr unvollständig überliefert. Deshalb
wurden sie in das Archiv der Außenstelle Frankfurt (Oder) eingegliedert. Ausführliche Informationen
erhaltet Ihr über die Außenstelle Frankfurt (Oder).

BStU, Außenstelle Dresden
Seiteneingang "C"
Riesaer Straße 7
01129 Dresden
• [Postanschrift: 01071 Dresden, Postfach 100165]
• Telefon: 0351 - 25 08-0
• Fax: 0351 - 25 08-34 19
• E-Mail: astdresden@bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Erfurt
Haus 19
Petersberg
99084 Erfurt
• Telefon: 0361 - 55 19-0
• Fax: 0361 - 55 19-47 19
• E-Mail: asterfurt@bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Frankfurt (Oder)
Fürstenwalder Poststraße 87
15234 Frankfurt
• Telefon: 0335 - 60 68-0
• Fax: 0335 - 60 68-24 19
• E-Mail: astfrankfurt@bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Gera
Haus 3
Hermann-Drechsler-Straße 1
07548 Gera
• Telefon: 0365 - 55 18-0
• Fax: 0365 - 55 18-42 19
• E-Mail: astgera@bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Halle (Saale)
Blücherstraße 2
06122 Halle
• Telefon: 0345 - 61 41-0
• Fax: 0345 - 61 41-27 19
• E-Mail: asthalle@bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Leipzig
Dittrichring 24
04109 Leipzig
• Telefon: 0341 - 22 47-0
• Fax: 0341 - 22 47-32 19
• E-Mail: astleipzig@bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Magdeburg
Georg-Kaiser-Straße 7
39116 Magdeburg
• Telefon: 0391 - 62 71-0
• Fax: 0391 - 62 71-22 19
• E-Mail: astmagdeburg@bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Neubrandenburg
Neustrelitzer Straße 120
17033 Neubrandenburg
• Telefon: 0395 - 77 74-0
• Fax: 0395 - 77 74-16 19
• E-Mail: astneubrandenburg@bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Rostock
Hohen Tannen 11
18196 Waldeck - Dummerstorf
• Telefon: 038208 - 8 26-0
• Fax: 038208 - 8 26-12 19
• E-Mail: astrostock@bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Schwerin
19065 Görslow (bei Schwerin)
• Telefon: 03860 - 5 03-0
• Fax: 03860 - 5 03-14 19
• E-Mail: astschwerin@bstu.bund.de

BStU, Außenstelle Suhl
Weidbergstraße 34
98527 Suhl
• Telefon: 03681 - 4 56-0
• Fax: 03681 - 4 56-45 19
• E-Mail: astsuhl@bstu.bund.de
..."Nicht das Erzählte reicht, das Erreichte zählt!"...Militärstrafarrestant 05.10.1978 - 03.03.1979 (MSG Nummer 362/78)

Antworten