Abschaltung des Forums

Benutzeravatar
blitz67
Beiträge: 79
Registriert: 16 Mär 2011, 15:41

Re: Abschaltung des Forums

Beitrag von blitz67 » 01 Dez 2011, 00:01

Hallo Steffen,war so sauer über die rege Beteiligung zum Erhalt des Forums.Alle waren traurig das dieses Forum aufgegeben wird und alle wollen trotzdem dabei sein.In dieser Gesellschaft gibt es nichts umsonst und jeder der sich hier anmeldet sollte vorher mal überlegen ob nicht mal ein Euro für den Erhalt da ist.Ich werde bleiben alleine für die Frechheit was guetschli sich wieder geleistet hat.Kannst du nicht anders,oder warum mußt du andere Mitglieder immer so vorführen?

LG blitz67

guetschli
Beiträge: 267
Registriert: 09 Okt 2009, 23:08

Re: Abschaltung des Forums

Beitrag von guetschli » 01 Dez 2011, 01:41

sorry, aber langsam wird es mir hier zu bunt. Jeden tag geht einer, nächsten Tag kommt er wieder, stell ich eine ganz normale,einfache verständliche Frage, unterstellt man mir "Frechheiten".
Was sind das alles für Männer ?(falls das nicht wieder eine beleidigung für manche ist) langsam weiss ich wirklich nicht mehr was hier los ist und um was es eigentlich geht ??!!
Er will das Forum verlassen und nur wegen meiner "Frechheiten" will er nun bleiben um mich zu ärgern. Das ist Kindergarten hoch 10.
Wie kann man sich vor dem anmelden überlegen ob man ein Euro übrig hat. Es gibt tausend Foren die auch in dieser Geselschaft umsonst sind und hast du ,Blitz67 ,der ja auch schon ne weile da ist sich nicht gewundert das es bis jetzt umsonst war und das Thema ja ziemlich neu ist ???
Du solltest nicht vorher überlegen wegen eines euros, sondern bevor du etwas schreibst, und nicht einmal HüH und einmal HoT
Soviel dazu.
Was ist nun Blitz67 mit der Antwort ?? Was, oder wer ist nun Tinas Bruder, vor dem du dich verbeugst ? Ich will es auch wissen, denn ich bin unwissend.( In bezug auf Tinas Bruder )
guetschli
2 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit 04.01.1984-03.03.1984

phpbb
Administrator
Beiträge: 1
Registriert: 01 Mai 2017, 08:00

Re: Abschaltung des Forums

Beitrag von phpbb » 01 Dez 2011, 09:17

och menno...
Könnt ihr euch nicht zusammenraufen ???

Und quetschli- es gibt kein Forum was umsonst ist- irgendeiner muß das immer bezahlen, die Forumssoftware, die Plätze zum Hosten des Forums und der Mailadresse.

Und wer Tina eigendlich ist, habe ich auch noch nicht rausgefunden, denn ausser den betreffenden Artikel hat Tina wohl noch nicht sooo viel Aktivität hier entwickelt.

Aber eventuell könnten wir jetzt mal das Kapitel abhaken und weiter machen ...

dresdner

guetschli
Beiträge: 267
Registriert: 09 Okt 2009, 23:08

Re: Abschaltung des Forums

Beitrag von guetschli » 01 Dez 2011, 13:38

hi,admin
Das es kein Forum gibt das gratis ist, weiss ich, du hast schon verstanden das ich es für die user meinte.
Was heisst zusammenraufen, ich hatte blitz67 eine Frage gestellt und werde angepöbellt.
guetschli
2 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit 04.01.1984-03.03.1984

Steffen
Beiträge: 507
Registriert: 09 Okt 2008, 14:05

Re: Abschaltung des Forums

Beitrag von Steffen » 01 Dez 2011, 18:06

Wer ist Tina, wo ist Tina,
er oder sie hat hier Behauptungen aufgestellt und ist dann leise verschwunden. Dachten, dass ein ordentliches kooperratives Gespräch stattfinden kann, aber leider. Ich denk man sitzt in irgend einer Ecke und lacht sich ins Fäustchen.
Wir kloppen uns bald die Köpfe ein, beleidigen uns gegenseitig, suchen irgendwelche Fehler bei dem anderen und kommen eigentlich keinen Schritt weiter.
Nach den Äußerungen mehrerer User soll das Forum erhalten bleiben und es sieht auch so aus, dass es bleibt. Damit wäre das Thema " Erhaltung des Forums " erst mal vom Tisch. Wir sollten uns anderen Themen zuwenden.
Ich hatte einen Beitrag eingestellt, wo sich die Öffentlichkeit wieder mit dem Thema Schwedt beschäftigt.
Wie denkt ihr darüber.
Gruß
Steffen

guetschli
Beiträge: 267
Registriert: 09 Okt 2009, 23:08

Re: Abschaltung des Forums

Beitrag von guetschli » 22 Dez 2011, 19:56

hallo zusammen
Ist jetzt hier ende, oder schreibt niemand mehr ??
letzte eintrag ist doch bestimmt schon 10 Tage her. Vieleicht kann ja jemand antworten ??!
Danke und schöne Weihnacht
Gruss guetschli
2 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit 04.01.1984-03.03.1984

seemann1965
Beiträge: 2
Registriert: 13 Nov 2011, 18:09

Re: Abschaltung des Forums

Beitrag von seemann1965 » 23 Dez 2011, 12:02

guetschli hat geschrieben:Ist jetzt hier ende, oder schreibt niemand mehr ??letzte eintrag ist doch bestimmt schon 10 Tage her. Vieleicht kann ja jemand antworten ??!

...bin hier nur neugieriger Leser und über den streckenweisen, respektlosen Umgang miteinander entsetzt, sicher ist dem auch die Flaute an Board geschuldet,
also Goldwaagen über Bord und setzt die Segel.
Bekommt ihr das Schiff nicht flott, wird auch das Geld nicht mehr retten.
Super Forum, hochbrisantes Thema aber leider keine Antworten.
Schade...eigentlich
Gruß seemann

P.S.: Allen Lesern ein sorgenfreies Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2012
Geduld und Fleiß, und ich bin überzeugt,
ich werde alles erreichen, was ich will.
Leo Tolstoi

Steffen
Beiträge: 507
Registriert: 09 Okt 2008, 14:05

Re: Abschaltung des Forums

Beitrag von Steffen » 23 Dez 2011, 22:26

Ich seh es genauso.
Das Forum bleibt erst mal bestehen und alles hüllt sich in Schweigen, warum ?
So wie es aussieht, bestehen wir dann noch ein Jahr und dann wird unweigerlich Schluß sein. Denn nur auf Krampf müssen wir das Forum nicht erhalten.

Steffen

Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 531
Registriert: 15 Jul 2012, 15:43

Re: Abschaltung des Forums

Beitrag von Detlef » 25 Aug 2012, 14:48

Hi
ich finde, das forum sollte auf jeden Fall erhalten bleiben, es waren nicht gleich alle gleichzeitig 2008/2009 hier angemeldet und konnten ihre Erfahrungen posten. Aber es kommen trotzdem immer noch neue mitglieder dazu, die das alles lesen möchten oder Ehemalige von schwedt , die sich hier noch mitteilen möchten über Erlebtes.

Wird das Forum abgeschaltet, verschaffen wir der Vergesslichkeit Vorschub und das gerade wollen wir doch nicht - oder ?!
Es gibt doch auch erfreuliches zu berichten. was die Aufarbeitung im Forum brachte. Ich denke dabei an die Bücher von Rüdiger Wenzke oder auch Paul Braunert, die Arbeit des Schwedter Museums und der Uckermärkischen Bühnen.
Das alles ergänzt sich und ergibt ein rundes Bild.
Zumindestens sollte alles geschriebene im Forum archiviert werden (geht ja heute zum Glück), dass man später, vielleicht in zehn jahren , das nochmal nachlesen kann. Für uns, die dort in Schwedt waren, vieles vergessen und verdrängt haben ist das Forum eine gute Hilfe , dass alles -auch 30 Jahre später- zu begreifen, zu verstehen und jeder für sich aufzuarbeiten.

Und ich persönlich bin dafür sehr dankbar für diese Möglichkeit.
Detlef
3 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit vom 20.09.1983 bis 15.12.1983
Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen. Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben.

Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 531
Registriert: 15 Jul 2012, 15:43

Re: Abschaltung des Forums

Beitrag von Detlef » 11 Nov 2012, 22:44

hallo Mitstreiter,

für das kommende Jahr 2013 ist das Forum finanziell schon mal gerettet, auf Grund der Spenden von uns an den Admin.
Auch für die weitere Zukunft wird es eine Lösung geben, das Forum zu erhalten.

Ich werde dementsprechend auf jeden Fall meine Hilfe anbieten. Also weiter machen und erinnern und das auch
niederschreiben.

viele Grüße von detlef
3 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit vom 20.09.1983 bis 15.12.1983
Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen. Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben.

Antworten