Wie sollten wir weiter Verfahren??

harald
Beiträge: 636
Registriert: 16 Jan 2009, 22:20

Re: Wie sollten wir weiter Verfahren??

Beitrag von harald » 22 Nov 2012, 22:49

Wie schon in vergangenen Beiträgen meinerseits geschrieben, bin ich dabei.

guetschli
Beiträge: 267
Registriert: 09 Okt 2009, 23:08

Re: Wie sollten wir weiter Verfahren??

Beitrag von guetschli » 22 Nov 2012, 23:23

Ich ebenfalls, auch schon des öfteren geschrieben.
Also los. Worauf warten wir ??
Am Geld wirds ja wohl nicht liegen und Detlef ist ein macher. Was wollen wir mehr ??
LG guetschli
2 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit 04.01.1984-03.03.1984

baustus
Beiträge: 219
Registriert: 26 Dez 2009, 17:35

Re: Wie sollten wir weiter Verfahren??

Beitrag von baustus » 23 Nov 2012, 14:01

...also ich bin auch dabei. es gibt im internet genügend info über die vereinsgründung. ich schlage vor, dass jeder ersteinmal sich dieses gewisse grundwissen aneignet, damit jeder "ein wenig weiß" wo der hase im pfeffer liegt. ich meine detlef kann hier gut die führungsrolle übernehmen und hat sich ja auch ganz gut schon damit beschäftigt. als verein würden sich für uns ungeheuere möglichkeiten auftun. ja, wirklich durch den verein werden wir erheblich handlungsfähiger. ich stimme mit dem, was detlef über die vereinsgründung bisher geschrieben hat, überein. wenn wir die gründungsmitglieder zusammen haben, meine ich, sollten wir 2013 den verein gründen...und dann mit anderen, wie dem schwedter stadtmuseum, ... andere zusammenarbeiten. wichtig: "das wir unseren eigenen verein zur aufarbeitung haben."

baustus

F.Mayer
Beiträge: 28
Registriert: 30 Jul 2009, 13:25

Re: Wie sollten wir weiter Verfahren??

Beitrag von F.Mayer » 24 Nov 2012, 16:49

Mojen;

melde mich nach langer Krankheit zurück und möchte auch meinen Willen zur Vereinsgründung bekunden!

Mayer

harald
Beiträge: 636
Registriert: 16 Jan 2009, 22:20

Re: Wie sollten wir weiter Verfahren??

Beitrag von harald » 26 Nov 2012, 23:54

Hallo an Alle,
bei unseren bisher ersten, hoffe nicht letzten, Treffen 2009 gab es einige Vorschläge wie es weitergehen soll. Es ging in erster Linie auch um die Zukunft des Forums.
Jetzt hat sich ein Mitglied bereit erklärt diese Sache voranzubringen. Es ist beabsichtigt nun doch einen Verein zu gründen.
Auch in diese Richtung wurden schon einige Beiträge geschrieben, leider hielt sich das Feedback bisher in Grenzen.
Wo seid ihr Alle ?
Auch eure Meinung und Mitarbeit ist gefragt.

Harald

harald
Beiträge: 636
Registriert: 16 Jan 2009, 22:20

Re: Wie sollten wir weiter Verfahren??

Beitrag von harald » 27 Nov 2012, 23:29

Ergänzung zum gestrigen Beitrag:

Es geht nicht nur um die Gründung eines Vereins, in erster Linie soll es um die längerfristige Erhaltung des Forums gehen. Wenn es auf längere Zeit gehalten und verbessert werden soll, ist meiner Meinung eine Vereinsgründung unumgänglich.

Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 529
Registriert: 15 Jul 2012, 15:43

Re: Wie sollten wir weiter Verfahren??

Beitrag von Detlef » 28 Nov 2012, 19:18

Hallo liebe Mitstreiter,

Mein 1. Vorschlag: Der Admin sollte die Beiträge auf das Thema "Verein" verschieben, den alle Nutzer auch lesen können.
Wir würden uns wünschen, der Admin und der letzte im Forum verbliebene Moderator
äussern sich zu unserer Initiative, der Vereinsgründung.
Der Admin sollte uns bitte mitteilen, ob er die Verträge 2011 tatsächlich gekündigt hat, bzw. wie
der aktuelle Stand zwischen ihm und den Anbietern ist.

Persönlicher Einwurf von mir: Der Administrator hat das Forum auf eigene Kosten und in seinem Interesse gegründet.
Nur er persönlich kann entscheiden, was aus dem Forum wird.
Wir können und dürfen ihm nicht vorschreiben, wie er sich zu entscheiden hat.

Mein 2. Vorschlag: Im Falle, dass sich der Admin der Initiative anschliesst, könnte er eine Art "Rundmail" an alle
Mitglieder versenden, um eventuell nicht mehr akrtive Nutzer wieder zu bewegen, an einem
Vereinsleben teil zu nehmen.

Am 14.11.2011 schrieb der Admin, dass sich die Kosten auf ca. 180,00€ bis 200,00 € im Jahr belaufen. Diese Kosten könnten wesentlich reduziert werden. Sollte der Verein als gemeinnützig vom Finanzamt anerkannt werden (wovon ich ausgehe), wären diese dann steuerlich absetzbar.

Mein 3. Vorschlag: Die jenigen, die bisher (in den letzten Tagen) für eine Vereinsgründung sind, sollten konkrete Ideen äussern,
wie sie sich ein (durchführbares) Vereinsleben vorstellen. Es sollten Vorschläge zur Höhe der
Mitgliedbeiträge gemacht werden.
Hierzu ist besonders wichtig, dass herausgehoben wird, warum man einem Verein beitreten sollte,
und welchen Nutzen ein Mitglied im Verein hat.
Baustus hatte vorgeschlagen, jeder solle sich mit der Problematik der Vereinsgründung vertraut machen.
Ich bin der Meinung, einer von uns gründungswilligen sollte das hier mitteilen, wie eine Vereinsgründung
abläuft. (Anzahl Gründungsmitglieder, Notar, Finanzamt etc.). Das müssen nicht alle einzeln machen.

Ich möchte nichts überstürzen, gründungswillige Mitglieder gibt es bereits ausreichend. Bei einem erneuten Schwedt-Treffen könnte das in 2013 realisiert werden.

Zum Abschluss möchte ich noch einmal betonen, warum ich für diese Vereinsgründung bin. Ich will nicht irgendeinen Verein zum Theama Schwedt gründen. Mein Anliegen ist es nur, all das bisher geschriebene zu erhalten für uns und für spätere Generationen. So wie das all hier wie ein Puzzle zusammen getragen wurde, wird es dann nie mehr geben.
Und dann werden wir vergessen.
Und ich würde mich freuen, wenn der Admin im Vorstand des Vereins tätig werden würde

detlef im November 2012
3 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit vom 20.09.1983 bis 15.12.1983
Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen. Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben.

Benutzeravatar
Dresdner
Administrator
Beiträge: 779
Registriert: 07 Okt 2008, 19:16

Re: Wie sollten wir weiter Verfahren??

Beitrag von Dresdner » 29 Nov 2012, 08:59

Hallo an alle,

da ich beruflich ( Steuer&Wirtschaftskanzlei) auch mit der Sache Verein ( normalen und gemeinnützig ) zu zun habe, werde ich mich in Kürze dazu äußern. Bin beruflich im Moment etwas im Streß ... also, gebt mir bitte 2-3 Tage Zeit.

Gruß

Benutzeravatar
Dresdner
Administrator
Beiträge: 779
Registriert: 07 Okt 2008, 19:16

Re: Wie sollten wir weiter Verfahren??

Beitrag von Dresdner » 29 Nov 2012, 16:47

Also :

Zunächst muß geklärt werden, WO der Verein seinen Sitz haben soll.
Dort muß nämlich beim zuständigen Amtgericht ( Vereinsregister) der Verein angemeldet werden. Das erfolgt mittels notarieller Erklärung - also nach Erstellung der Satzung und der Gründungsversammlung geht man zum Notar, der die Anmeldung vornimmt.

Für einen e.V. ( das hat noch nix mit der gemeinnütziggen Tätigkeit zu tun !!! ) braucht man zur Gründung mindestens 7 Leute.

Es wird die Satzung erarbeitet und der Vorsitzende gewählt, ev. noch Beirat.


Zwingende Bestandteile der Satzung sind:

Vereinsname
Vereinssitz (nur den Ort, nicht die Straße )
Regelung zur Eintragung des Vereins
Vereinszweck
Aus- und Eintritt von Mitgliedern
Mitgliedsbeiträge
Beurkundung von Beschlüssen (Protokollierung)
Bildung des Vorstandes
Einberufung der Mitgliederversammlung (wann und wie)

Nach der Eintragung ins Vereinsregister wird beim zuständigen Finanzamt eine Steuernummer beantrag und ggf. gleich mit, die Gemeinnützigkeit.

Der Verein muß zwingend eine Buchführung haben und jährlich Steuererklärungen einreichen.
Die Gemeinnützigkeit wird regelmäßig vom FA überprüft und die Geminnützigkeit wird für 3 Jahre bescheinigt.

Wichtig ist dabei :
Eine Reihe von Einnahmen des Vereins bleiben körperschaft- und gewerbesteuersteuerfrei.

Für bestimmte Leistungen gilt der ermäßigte Umsatzsteuersatz (7%).

Der Verein kann Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausstellen. Die Zuwendungen (Spenden und z.T. auch Mitgliedsbeiträge, Aufnahmegebühren und Umlagen) können dann vom Spender/Mitglied als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden. Dieser Spendenabzug erhöht die Spendenmotivation und damit das Spendenaufkommen des Vereins.

Einschränkungen bei der Mittelverwendung

Beschränkungen bei der wirtschaftlichen Betätigung

strenge Beschränkungen bei Zuwendungen an Mitglieder

die Vermögensbindung bei Auflösung des Vereins

erweiterte Buchführungspflichten

soweit in Kürze ....

Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 529
Registriert: 15 Jul 2012, 15:43

Re: Wie sollten wir weiter Verfahren??

Beitrag von Detlef » 29 Nov 2012, 19:20

Es gibt auch virtuelle Vereine und mittlerweile kann selbst die Gründungsversammlung online durchgeführt werden.
Ich lese mich da mal rein:
http://www.buergergesellschaft.de/praxishilfen/arbeit-im-verein/fragen-antworten/expertenfeedback-kategorieansicht/107222/?tx_ttnews%5Bcat%5D=138&no_cache=1

detlef
3 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit vom 20.09.1983 bis 15.12.1983
Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen. Darin liegt der Kern dessen, was wir zu sagen haben.

Antworten