Buch Schwedt

Benutzeravatar
Dresdner
Administrator
Beiträge: 779
Registriert: 07 Okt 2008, 19:16

Re: Buch Schwedt

Beitrag von Dresdner » 26 Mai 2011, 09:29

Ich werde mir das vermutlich mal anschauen .

Dresdner

harald
Beiträge: 636
Registriert: 16 Jan 2009, 22:20

Re: Buch Schwedt

Beitrag von harald » 26 Mai 2011, 17:11

Ich würde schon gerne, hab es ja auch nicht allzuweit. Bin aber zur Zeit leider aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage zu fahren.

Harald

Steffen
Beiträge: 507
Registriert: 09 Okt 2008, 14:05

Re: Buch Schwedt

Beitrag von Steffen » 30 Mai 2011, 22:08

Hier die letzte neue Information
Dateianhänge
MOZ vom 30.05.2011- 1.jpg
MOZ vom 30.05.2011- 1.jpg (172.42 KiB) 4579 mal betrachtet

baustus
Beiträge: 219
Registriert: 26 Dez 2009, 17:35

Re: Buch Schwedt

Beitrag von baustus » 31 Mai 2011, 19:36

heute im rbb brandenburg: kurzer bericht über mg-schwedt. steht jedenfalls so im netz. wir hatte ein tag nach meiner lesung gedreht. nach der ewigen verschiebung vom ndr bin ich etwas vorsichtiger geworden mit ankündigungen. also in rbb aktuell ab 19.30 uhr irgendwann in der mitte.

baustus

Steffen
Beiträge: 507
Registriert: 09 Okt 2008, 14:05

Re: Buch Schwedt

Beitrag von Steffen » 01 Jun 2011, 20:46


Steffen
Beiträge: 507
Registriert: 09 Okt 2008, 14:05

Re: Buch Schwedt

Beitrag von Steffen » 04 Jun 2011, 22:36


baustus
Beiträge: 219
Registriert: 26 Dez 2009, 17:35

Re: Buch Schwedt

Beitrag von baustus » 08 Jun 2011, 19:33

das was der rbb am 31.05.11 über schwedt ect. in der sendung rbb-brandenburg aktuell gesendet hat, habe ich mir natürlich angeschaut. wer die sendung verpasst haben sollte... schade drum, denn der rbb hat professionelle arbeit geleistet. desweiteren habe ich einen denkanstoß gegeben in richtung DZ 2. ich habe vor der kamera geäußert die ehemaligen inhaftierten der DZ 2 zu rehabilitieren. warum?... weil sie ja, anders wie wir aus dem MStV, eben nicht vom militärgericht verurteilt wurden. es war somit freiheitsentzug -ohne- jede juristische grundlage. denn für eine verurteilung vor gericht hatte es ja scheinbar nicht gereicht... und man könnte den bogen sogar noch etwas weiter spannen... denn ein monat DZ 2 = 2 monate strafvollzug = bei 3 monaten = 6 monate inhaftierung = versorgung nach dem bundesversorgungsgesetz = usw. ja, also der anfang ist gemacht. wenn alles klappt bin ich demnächst beim mdr, sicher ist das noch nicht. aber was ist heute schon sicher. aber ganz sicher ist, das es ein gedanke ist, für den es sich lohnt etwas zu tun.

baustus
Beiträge: 219
Registriert: 26 Dez 2009, 17:35

Re: Buch Schwedt

Beitrag von baustus » 29 Jun 2011, 19:35

mitten im sommerloch, hier noch ein artikel der -märkischen- eine woche nach der buchlesung. ich hoffe es klappt mit dem hochladen.

gruss baustus
Dateianhänge
attachment_002.pdf
(1.81 MiB) 242-mal heruntergeladen

harald
Beiträge: 636
Registriert: 16 Jan 2009, 22:20

Re: Buch Schwedt

Beitrag von harald » 01 Jul 2011, 07:04

und wieder ein Beitrag zur Eigenwerbung
zu den "Unwahrheiten" in diesen Artikel werde ich mich später äußern

guetschli
Beiträge: 267
Registriert: 09 Okt 2009, 23:08

Re: Buch Schwedt

Beitrag von guetschli » 04 Jul 2011, 02:47

Harald hat recht, und der Wenzke hat irgendwo falsch abgeschriebn. Ich war in der DE und da war alles anders als Wenzke es beschreibt. Woher hat der sein Wissen ?? Ich dacht der ist Historiker. Aber da stimmt die Historie nicht. Warum überlässt man es nicht denjenigen die da waren die Warheit zu berichte.
Selbst hier im Forum gibt Dokumente zum Tagesablauf. Er hätte da blos mal reinschauen sollen. Naja, für Geld macht wohl alles. Wenn Braunert etwas schreibt was nich so genau stimmt, ist es künstleriche Freiheit, aber wenn das ein "Historiker" macht, ist es verfälschung der Wahrheit und einfach Schei... ! Einfach meine Meinung
Vieleicht kann der Typ ja mal seine Quellen angeben, müssen ja andere auch. Und wenn nicht müssen sie ihre "Doktortitel" zurückgeben. Aber so ein "Historiker" darf das einfach und die Medien verbreiten dann diese Unwahrheiten. Schade.
guetschli
2 Monate Strafdienst in der Disziplinareinheit 04.01.1984-03.03.1984

Antworten